Aktuell


Anhängeleiter aus Zittau abgeholt

25.11.2017 - Bei der Feuerwehr Zittau stand bislang eine historische Anhängeleiter aus dem Jahr 1923 in der Fahrzeughalle, doch es fehlte an Platz und der Möglichkeit einer musealen Aufbewahrung. Da sich die Leiter in sehr gutem Zustand befindet, soll sie an Stelle einer Anhängeleiter aus jüngerer Zeit in den Bestand des Feuerwehrmuseums Berlin übernommen werden.

Am Samstag konnte dank Unterstützung des Technischen Dienstes der Berliner Feuerwehr der Transport durch sechs Vereinsmitglieder durchgeführt werden. Mit tatkräftiger Hilfe der Kollegen der Feuerwehr Zittau, wurde die Leiter auf eine Absetzpritsche verladen und mit einem Wechselladefahrzeug nach Berlin transportiert.

Die im Depot des Feuerwehrmuseums Berlin vorhandene AL 18 aus DDR-Produktion soll nun kurzfristig abgegeben werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns.



Sonderaustellung "30 Jahre RTH in Berlin"

Ab dem 17. Oktober 2017 wird im Feuerwehrmuseum Berlin die Sonderausstellung "30 Jahre Rettungshubschrauber in Berlin" gezeigt.

Am 13. Oktober 1987 begann offiziell der Einsatzdienst des ADAC-Rettungshubschraubers Christoph 31 im damaligen Berlin (West). In dieser Sonderausstellung wird die 30jährige Geschichte des Berliner Rettungshubschraubers (RTH) dargestellt. Der Beginn unter alliierter Lufthoheit, die Erweiterung des Einsatzgebietes auf die damalige DDR (1990) und die stetige Modernisierung der Hubschrauber-Flotte werden mit Bildern und Texten illustriert.

Auch die Geschichte des Intensiv-Transport-Hubschraubers (ITH) Christoph Berlin in Marzahn und der kurzzeitige Einsatz eines zweiten Rettungshubschraubers am Bundeswehr-Krankenhaus werden behandelt. Auf Texttafeln erhalten die Besucher auch Informationen zum Thema 50 Jahre Luftrettung in Deutschland und über den vor dem Museum ausgestellten ADAC-Hubschrauber.



Nachrichten 2017

Nachrichten 2016

Nachrichten 2015

Nachrichten 2014

Nachrichten 2013

Nachrichten 2012


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken